Wozu empirische Suchtforschung?

 

Probleme mit Sucht und Drogen gehen uns alle an.

Es gibt viele Wege der Prävention, Hilfe und Therapie. Einige haben sich bewährt, andere sind umstritten. Für effektive Interventionen und ein wirksames Versorgungssystem sind empirisch gesicherte Erkenntnisse erforderlich. Deshalb ist die Suchtforschung unverzichtbar!

Die internationalen Erfahrungen zeigen: Fortschritte in der Verhinderung von Sucht und Abhängigkeit sowie der Behandlung von Suchterkrankungen sind eng mit empirischer Forschung verbunden. Hierzu leistet das ISD seinen Beitrag.